Malaga, Spanien > Vilamoura, Portugal

Datum
05.10.2019 - 12.10.2019

Preis
ab 580,00 €

Tage Törn Seemeilen
7 Meilen 300

Diesen Törn anfragen

Mitsegeln beim Überführungstörn von Malaga über Gibraltar nach Vilamoura, auf der Baharii einem Fahrten-Katamaran.

Der Törn beginnt in Malaga, der zweitgrößte Stadt Andalusiens. Diese ist das pulsierende Zentrum der Costa del Sol. Wir liegen hier im Hafen direkt vor einem Park und der Altstadt. Die Altstadt gehört zu den schönsten historischen Vierteln Andalusiens. Die vielen Restaurants und Straßencafés lassen wir nach dem Anblick des alten römischen Theaters hinter uns und Starten Richtung Gibraltar. Diese kleine Stück England, ist immer eine Reise wert. Die vielen auf Reede liegenden Schiffe, durch die man Slalom fahren muss. Der typische Geruch, ich habe es noch nirgendwo anders in dieser Form erlebt. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, dort zu sein. Der letzte englische Stützpunkt vor Afrika. Der Affenberg, einem angestrahlten über 420 m hohen Kalksteinmonolithen mit Kanonen und Fledermäusen in den Höhlen. Mich bewegt immer die Geschichtsträchtigkeit solcher Stätten. Was die schon alles gesehen haben. Mal über die Landebahn laufen, die vom Ufer zu Ufer geht, ist ein weiteres Highlight. Von dort segeln wir durch die Straße von Gibraltar in einem Schlag zum edlen Hafen von Vilamoura. So ein Törn auf dem mehrere Nächte durchgesegelt wird ist eine Herausforderung für alle, die bereits Segelerfahrung aufweisen und sich diesen Schritt trauen. Ein Abenteuer erleben, das auch einmal anstrengend sein kann, wo dennoch stets Sicherheit und Gesundheit an aller erster Stelle stehen. Der Törn ist ideal für Meilensammler oder für Schweizer die eine Seemeilen-Bestätigung (für CCS / SYA) von einem Skipper mit einem Deutschen Sport Hochsee Schein Seemeilen brauchen.

Das Segelrevier:

Die Route Malaga über Gibraltar nach Vilamoura hat den Charme schlechthin. Wir starten so, dass wir mit der Flut günstig durch den Gegenstrom der Straße von Gibraltar kommen. Nach Tanger / Traifa können wir Kurs auf Vilamoura anlegen, oft sind dort die Wind zu dieser Jahreszeit günstig.

Die Route: Gibraltar Malaga Spanien Vilamoura Faro Algarve

Wir starten in Malaga und werden einem Tag Aufenthalt in Gibraltar einplanen. Von dort geht es mit der Flut durch die Straße von Gibraltar. Das Ende des Törns ist dann der Hafen von Vilamoura.

Das Klima:

Die Lufttemperaturen betragen um die 24°C und die Wassertemperaturen 22°C. Wir können mit halben,- bis achterlichen Winden rechnen, meist um 15-20kn.

Die Verpflegung:

Es wird aus der Gemeinschaftskasse eingekauft. Frühstück mit frisch aufgebackenem Brot, Kaffee, Tee, Saft, Obst, Schinken, Käse. Mittags gibt es bei diesen Temperaturen kleine Tapas, Gambas, Salate… . Abends bereitet der Skipper auf Wunsch Gerichte wie Miesmuscheln, Dorade, Paella. An verschiedenen Plätzen kennt der Skipper empfehlenswerten Restaurants, in denen man ohne Reservierung keinen Platz bekommt.

Die Anreise:

Es gibt viele Direktflüge von vielen deutschen Flughäfen nach Malaga. Vom Flughafen sind es 15min mit dem Zug zum HBF von Malaga und von dort nur 20 min zu Fuß bis zum Hafen. Von Vilamoura fährt man mit dem Taxi zum Flughafen nach Faro, von hier aus gibt es wieder viele Gesellschaften die direkt Deutschland anfliegen

Die Etappen:

Wir werden einen Tag bis nach Gibraltar segeln. Nach diesem Aufenthalt werden wir Tag und Nacht bis zum Zielhafen Vilamoura segeln

 

Unser Motto :
" Mit Sicherheit ... Spaß haben "


Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Kommentar schreiben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns hier kontaktieren.

Das Wetter in Mallorca