Vilamoura, Portugal > Lanzarote, Spanien

Datum
12.10.2019 - 19.10.2019

Preis
ab 580,00 €

Tage Törn Seemeilen
7 Meilen 500

Diesen Törn anfragen

Luxus-Mitsegeln beim Überführungstörn von Vilamoura nach Lanzarote:

Wir Starten von der Marina von Vilamoura nur wenige Kilometer vom Flughafen Faro entfernt. Nach dem Einkauf wird noch Vollgetankt und dann geht es los. Wir werden in einem Rutsch bis nach Arrecifa / Lanzarote segeln. Wenn sich abzeichnet, dass wir die verbleibenden 28sm von La Graciosa nach Arrecife locker schaffen, werden wir einen Stopp an dieser kleinen Naturschutzinsel machen. Anker dürfen wir in der Bucht Playa Francesa zum Glück haben wir ein großes Dinghy mit 60PS um die 2 Meilen zum Hafen nach Caleta del Sebo zu fahren. Auf diese Insel finden wir statt Asphalt nur Schotterpisten und Jeeps, man hat das Gefühl in Mexico vor 200 Jahren zu sein. Der letzte Schlag geht dann in die neue moderne Marina von Arrecife, nur wenige km vom Flughafen entfernt. Der Atlantik im Herbst ist die ideale Herausforderung für alle, die bereits ausreichend Segelerfahrung aufweisen und sich diesen Schritt trauen. Der Törn ist ideal für Meilensammler oder für Schweizer die eine Seemeilen-Bestätigung von einem Skipper mit einem Deutschen Sport Hochsee Schein Seemeilen brauchen. Nicht mehr Küstensegeln von Hafen zu Hafen, sondern ein Abenteuer erleben, das durchaus auch einmal sehr anstrengend sein kann, wo stets dennoch Sicherheit und Gesundheit an aller erster Stelle stehen. Der Törn ist ideal für Meilensammler oder für Schweizer die eine Seemeilen-Bestätigung (für CCS / SYA) von einem Skipper mit einem Deutschen Sport Hochsee Schein Seemeilen brauchen.

Das Segelrevier:

Der westliche  Atlantik mit seinen zu dieser Jahreszeit vornehmlichen achterlichen Winden von 15 – 25 Knoten treibt uns beständig Richtung  Canaren.

Die Route:

Wir starten in Vilamoura und segeln in einem Rutsch bis nach Lanzarote. Wenn genügend Zeit bleibt werden wir einen Zwischenstopp auf La Graciosa einlegen. Wir segeln im Abstand von nur 100 – 140sm von der marokkanischen Küste Richtung Kanaren.  Der Schlag im Westatlantik hat den Charme schlechthin.

Das Klima:

Im Westatlantik herrschen im Herbst Lufttemperaturen um die 26°C und Wassertemperaturen von 24°C. Wir segeln bei 15 bis 25 Knoten meist achterlichen Winden.

Die Verpflegung:

Es wird aus der Gemeinschaftskasse Eingekauft. Frühstück mit frisch aufgebackenem Brot, Kaffee, Tee, Saft, Obst, Schinken, Käse. Mittags gibt es bei diesen Temperaturen kleine Tapas, Gambas, Salate… . Abends bereitet der Skipper Gerichte wie Miesmuscheln, Dorade, Paella. An verschiedenen Plätzen kennt der Skipper empfehlenswerten Restaurants, in denen man ohne Reservierung keinen Platz bekommt.

Die Anreise:

Faro wird von vielen Gesellschaften und vielen deutschen Flughäfen angeflogen. Von dort fährt man mit dem Taxi zur Marina Vilamoura. Zurück vom Hafen Arrecife fährt man für 15€ mit dem Taxi zum Flughafen, von dort  fliegen ebenso viele Fluggesellschaften Deutschland direkt  an.

Die Etappen: Spanien Vilamoura Faro Algarve Lanzarote Arrecife Portugal

Wir werden Tag und Nacht durch segeln bis wir Lanzarote erreicht haben. Wenn uns der Windgott wohlgesonnen, ist können wir einen Zwischenstopp auf La Graciosa machen. Der Schlag vom 28sm nach Arrecife legen wir so, dass wir am Freitagabend ankommen.

Unser Motto :
" Mit Sicherheit ... Spaß haben "


Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Kommentar schreiben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns hier kontaktieren.

Das Wetter in Mallorca