Olbia / Sardinien > Olbia / Sardinien

Datum
05.09.2020 - 12.09.2020

Preis
ab 680,00 €

Tage Törn Seemeilen
7 Segeln & T. 150

Diesen Törn anfragen

Sardiniens Küsten, Häfen und Buchten vom Wasser aus erkunden segeltörn

Eine Superyacht nach der Anderen

Mitsegeln und Entspannen auf einem Fahrten-Katamaran im Paradies für den Segler und Taucher!

Die Region um das Madalenen Archipel in Sardinien hat von allem etwas, Sonne, Meer, Sand, kleine Dörfer und Städtchen, Landschaften, Gebirge, Kultur. Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer hat mit Steilküste, den vielen Buchten und kleinen Fischerhäfen an der Ostküste viel zu bieten. Das Segelrevier im Mittelmeer ist sowohl für Segelneulinge als auch für „alte Hasen“ attraktiv. Wir segeln vorbei an rauen Steilküsten, ankern in verträumten Buchten mit weißen Stränden, baden und schnorcheln im warmen, klaren Wasser. Der Törn ist ideal für Meilensammler oder für Schweizer die eine Seemeilen-Bestätigung (für CCS / SYA) von einem Skipper mit einem Deutschen Sport Hochsee Schein Seemeilen brauchen. mitsegeln

Route:

Wir starten und enden in Marina dem „Porto Turistico Marina di Olbia“, Von dort segeln wir die  Ostküste entlang nach Norden. Städtchen wie Palau, La Maddalena sind Pflicht.

Ein Schlag nach Bonifacio auf Korsika ist nicht ausgeschlossen. Wir planen die Route unter Berücksichtigung der Crew-Wünsche und der Wetterbedingungen. Sie wird so gewählt, dass auch ein 2-Wochen-Törn spannend bleibt.

Tauchen:

Wenn gewünscht, betauchen wir die Tauchgebiete im Maddalenen Archipel dem Geheimtipp auf Sardinien. Die Tauchplätze präsentieren sich meistens mit Steinblöcken und Granit Felswänden, die bereits an der Oberfläche beginnen. All diese sind bewachsen mit spektakulären Lebewesen wie Seefächer, Schwämmen, Ringelwürmer und vielen anderen. Diese unglaubliche Unterwasser Landschaft bietet auch vielen verschieden Arten von Fischen, Krustentieren und anderen Bewohner ein Zuhause, wie zum Beispiel: Muränen, Steinfische, Aale, Barrakudas, Barsche, Tintenfische, Krabben, Hummer und vielen Schnecken. Turn

Praktisch alle Tauchplätze sind geeignet für alle Tauch-Levels.

Voraussetzungen:

Es sind keine Segelkenntnisse erforderlich, so dass sich auch Neugierige einmal an einen Segeltörn herantrauen können.

Etappen:

Alle Tagesetappen betragen 15 bis 35 Seemeilen, so dass neben dem Segeln genug Zeit fürs Baden, Tauchen, Schnorcheln und Relaxen bleibt.

Klima:

Das alles bei Lufttemperaturen um die 32°C und Wassertemperaturen von 28°C. Die vorherrschenden auflandigen Winde werden uns gute Halbwindkurse erlauben.

Die Verpflegung:

Ein riesiger Supermarkt ist nur 900m vom Hafen entfernt. Dort werden wir aus der Gemeinschaftskasse einkaufen. Das Frühstück mit frisch aufgebackenem Brot, Kaffee, Tee, Saft, Obst, Schinken, Käse. Mittags gibt es bei diesen Temperaturen kleine Tapas, Gambas, Salate… . Abends bereitet der Skipper Gerichte wie Miesmuscheln, Dorade, Paella. An verschiedenen Ankerplätzen kennt der Skipper empfehlenswerten Restaurants, in denen man ohne Reservierung keinen Platz bekommt.

An- und Abreise:

Es gibt viele Direktflüge von vielen deutschen Flughäfen nach Olbia dem „Aeroporto di Olbia-Costa Smeralda“ (IATA: OLB) von dort sind es keine 3 km zur Marina dem „Porto Turistico Marina di Olbia“.

Unser Motto :
" Mit Sicherheit ... Spaß haben "


Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Kommentar schreiben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns hier kontaktieren.

Das Wetter in Bermudas